Press Releases

SYSGO und Lauterbach bekräftigen ihre Partnerschaft

Logo Lauterbach

Die beiden deutschen Hersteller SYSGO und Lauterbach haben eine Co-Marketing-Vereinbarung unterzeichnet und bauen damit ihre seit 15 Jahren bestehende Partnerschaft aus. Ziel ist es, gemeinsame Kunden, die Lauterbachs Debugging-Tools aus der TRACE32-Familie zusammen mit SYSGOs Echtzeitbetriebssystem PikeOS einsetzen, noch besser zu unterstützen und gemeinsam neue Projekte aufzusetzen.

Diese neue Co-Marketing-Vereinbarung ergänzt die langjährige technische Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen und stellt die Kompatibilität der verschiedenen Produkte, auch bei Releasewechseln, sicher. Lauterbach unterstützt bereits das kürzlich vorgestellte PikeOS Release 4.2 auf den Plattformen ARM, ARM64, PowerPC und X86. Darüber hinaus verfügt TRACE32 bereits seit PikeOS 3.3 über spezielle Funktionen für dieses Echtzeitbetriebssystem, so dass sich die Eigenschaften beider Produkte ideal ergänzen. Auch die Hardware-Virtualisierung von PikeOS wird von den Debugging-Tools gezielt unterstützt.

Durch gemeinsame Marketingaktionen wollen SYSGO und Lauterbach nun eine weltweite Präsenz in allen Industriezweigen schaffen, in denen sicherheitskritische Embedded-Anwendungen eingesetzt werden. Die Kombination der Produkte beider Unternehmen eignet sich aufgrund ihrer Synergien besonders für die Entwicklung konsolidierter Anwendungen mit unterschiedlichem Kritikalitätsgrad auf einem Hardwaresystem. Eine solche Konsolidierung wird zunehmend in der Luft- und Raumfahrtindustrie, der Automobilindustrie, der Bahnindustrie und im industriellen Internet der Dinge nachgefragt - Branchen, in denen SYSGOs PikeOS und Lauterbachs TRACE32 aufgrund ihres Leistungsumfangs bereits starke Positionen einnehmen.

"Die Kooperation mit Lauterbach hat für unsere gemeinsamen Kunden eine Vielzahl von Vorteilen", so Franz Walkembach, Leiter VP Marketing & Product Strategy bei SYSGO. "Zum einen ergänzen sich unsere Produkte ohnehin sehr gut. Andererseits haben wir sehr kurze Kommunikationswege und können daher sehr schnell auf neue und kundenspezifische Anforderungen reagieren."

"Für einen Kunden bedeutet die Kombination von PikeOS und TRACE32 einen deutlich einfacheren Einstieg in die Entwicklung als bei vielen anderen Plattformen", ergänzt Rudolf Dienstbeck, Systemingenieur für RTOS & CASE-Integrationen bei Lauterbach. "Wir kennen PikeOS besser als viele andere Unternehmen und sind daher in der Lage, fertige Skripte und Templates für diese Umgebung bereitzustellen, die die Entwicklung deutlich beschleunigen und die Fehlerquote senken können."

Mehr Informationen unter www.sysgo.com/pikeos


Über Lauterbach

Die Lauterbach GmbH ist der weltweit führende Anbieter von Mikroprozessor-Entwicklungssystemen mit einer mehr als 35-jährigen Erfahrung und einem über viele Jahre außergewöhnlichen Wachstum auf diesem Gebiet. Durch sehr enge und langjährige Kooperation mit allen wichtigen Halbleiter-Herstellern ist es möglich, schon bei der Vorstellung von neuen Chips einen Debugger dafür anbieten zu können. Lauterbach ist eine unabhängige und privat gehaltene Firma mit Sitz in Höhenkirchen bei München und unterhält Niederlassungen in Großbritannien, Frankreich, Italien, Tunesien, Japan, China und an der Ost- und Westküste der USA.

Für weitere Informationan besuchen Sie bitte www.lauterbach.com

PikeOS for MPU

PikeOS for MPU

Learn more

Get connected with SYSGO


Contact us